Freiheit
Für uns zählen nur Ihre Interessen. Sonst nichts.

Verarbeitung der Belege

Jeder Betrieb eines Fuhrparks verursacht Unmengen an Belegen, die geprüft, reklamiert, kontiert, gebucht und in die Registratur gebracht werden müssen. Die Prüfung eines Beleges erfordert je nach Art des Beleges detailliertes und Fuhrpark-übergreifendes Fachwissen des Mitarbeiters, das permanent auf dem neuesten Stand sein muss. Dieser Aufwand bindet in Ihrem Unternehmen Ressourcen, die nicht zur Wahrnehmung des Kerngeschäftes zur Verfügung stehen.

Prüfung der Werkstattrechnungen

Jede eingehende Werkstatt- oder Reifenrechnung wird bei CPM von einer Vielzahl von ausgebildeten Kfz-Meistern geprüft, gegebenenfalls reklamiert, gebucht und bezahlt.

Verbuchung nach Ihrem Kontenplan

Alle Rechnungen, die während der Haltedauer Ihres Firmenfahrzeuges bei CPM eingehen, werden einer intensiven Prüfung unterzogen. Erst wenn keinerlei Reklamationen bei dem jeweiligen Lieferanten geltend gemacht werden können und der Beleg sachlich und rechnerisch korrekt ist, erfolgt eine Verbuchung gemäß Ihrem Kontenplan und eine Überweisung an den Lieferanten (siehe auch Full-Service). Für alle Fuhrparkkosten, die in der vergangenen Monatsperiode angefallen sind, erhalten Sie von CPM eine Rechnung auf Basis der tatsächlich angefallenen Ist-Kosten unter Berücksichtigung Ihres organisatorischen Unternehmensaufbaus und Ihrer Kostenstellenstruktur. Mittels Abrechnungsdatei ist die automatische Übernahme in Ihr Buchhaltungssystem gewährleistet. Die Belege werden revisionssicher im Hause der CPM archiviert und stehen Ihnen jederzeit zum Abruf zur Verfügung.